• Milla

Transidentität - Wo passiert das?


Immerhin ist es so, dass man versucht, sich wissenschaftlich der Frage zu widmen, wie die Diskrepanz zwischen biologischem und sozialem Geschlecht entstehen kann. Diese Diskrepanz gibt es ja offensichtlich und nein, wir erleben keinen Transwahn. Die Menschen hat es immer -ich behaupte- in mehr oder weniger gleich großer Menge gegeben. Und es wird sie weiter geben. Das Problem war lediglich die nicht vorhandene gesellschaftliche Aktzeptanz insbesondere bei meiner Sorte, die die Menschen dazu veranlasste, ihre wahre Identität nicht preis zu geben. Ich glaube zwar auch, dass es unterm Strich keinen Unterschied macht, ob aufgedeckt wird, warum, wieso, weshalb. Für das Ergebnis bei den Betroffenen (m/w/d) spielt das vermutlich keine Rolle. Doch, hey, vielleicht irre ich mich auch, was ich mir sehr wünsche und die Möglichkeiten verändern sich zum Guten. Viel geredet, wenig gesagt, im Netz gibt es ein Weltklasse-YouTube-Video zum Thema. Wo habe ich das gefunden? Nun ja, bei Max ist Marie, mein Sohn ist meine Tochter ist mein Kind.

#Transidentität #Transgender

0 Ansichten

©2020 by millaschuetz. Proudly created with Wix.com

Datenschutzerklärung