©2019 by millaschuetz. Proudly created with Wix.com

Datenschutzerklärung

Strahlhorn, 4190m, 24.04.2017

Zwei erste Male

Wie der Untertitel schon verrät, sind hier mehrere Dinge passiert: Das Strahlhorn war unser erster 4000er, den wir mit Ski erklommen haben UND es war mein erster 4000er in meiner neuen Geschlechterrolle. Vielleicht bin ich die erste Transfrau auf einem solchen Berg gewesen. Wer weiß das schon.
Auf der Britannia Hütte sah ich mich auch das erste Mal mit der Thematik "nach Geschlecht getrennte Sanitärräume" konfrontiert. Klein beigeben kam für mich nicht in Frage. Dann lieber in der Toilette diskutieren, dass ich mich nicht verlaufen habe.
Zurück zur Tour: Technisch schwierig ist sie nicht. Nur eben sehr lang. Es ist etwas Ausdauer gefragt. Das Wetter war gut, wenn auch deutlich kälter als gemeldet und mit relativ starkem Gegenwind in Richtung Adlerpass. Es gibt nur eine steilere Passage zwischen Adlerpass und Nordflanke, die wir im Abstieg zu Fuß gingen. Das erschien uns sicherer, da es am Ende auf eine Spalte zulief und zumindest ich nicht die allersicherste Skifahrerin bin. Danach geht es in gleichmäßigem, leichten Gefälle zurück bis zum Gegenanstieg zur Hütte hoch. Geschafft.
Die Abfahrt am nächsten Morgen auf gefrorenen, nicht mehr präparierten Pisten nach Saas-Fee runter war sehr anstrengend. Wir brauchten lange, kamen aber sturzfrei und sehr stolz ob unserer Leistung unten an.