GK_Übungshang_Schwanden_Milla_Startvers

Meine Ausbildung zur Gleitschirmpilotin

...zusammen mit meiner Lieblingsbergsteigerin

abschluss-ausbildung-gleitschirm-2022

Abschluss A-Schein, 22.07.2022

Obwohl es zwischenzeitlich, insbesondere nach dem letzten gescheiterten Kursabschnitt, so aussah, als würden wir unsere Flüge nicht voll bekommen und in Folge dessen so schnell keine Prüfung machen können, fügte sich am Ende doch alles zum Guten. Noch ein kurzer Herzklopfer am Schluss, als der Prüfungstermin sehr kurzfristig einen Tag vorgezogen wurde und ich genau genommen die Landung versemmelte, doch auch diese Herausforderungen meisterten wir bzw. ich auf magische Weise.

erstes-mal-alleine-fliegen-2022

Per Flugauftrag das erste Mal alleine fliegen, Mai und Juni 2022

Einige Widrigkeiten, wie Schlechtwetter, Unfall, merkwürdige Menschen, usw. sorgten dafür, dass sich unser Flugbuch nicht in der Geschwindigkeit füllte, wie es hätte sein sollen und am Ende des Tages fehlten nach dem letzten gebuchten Kurs noch 8 Flüge mit über 500m relativer Höhe. Freundlicherweise tut unsere Flugschule etwas, was es vorher so nicht gab: Astrid und ich bekommen die Erlaubnis erteilt, in einem bestimmten, uns bereits bekannten Fluggebiet alleine fliegen zu gehen, um unsere fehlenden Flüge in Eigenregie nach zu holen. Eine kleine Herausforderung.

alpinschulung2-2022

Alpinschulung Gleitschirmfliegen, 28.03.-30.03.2022, Paragliding Academy, Oberstaufen

Die Höhenschulung Anfang März 22 war ein richtiger Erfolg. Um die 20 Flüge konnten wir machen, davon sogar 5 mit mehr als 500m Höhenunterschied, was für die Bilanz der notwendigen Flüge, um zur Prüfung zugelassen werden zu können, richtig gut war. Wochenlang war nahezu perfektes Flugwetter. Leider konnten wir damals unsere Alpinschulung nicht direkt anschließen, was uns ziemlich gute Chancen für die Prüfung eingeräumt hätte. Und so entschieden wir, die nächstmögliche Alpinschulung zu besuchen, die Ende März startete. Wie das aber immer so ist beim Fliegen, ist der maßgebende Faktor das Wetter. Und das ist nicht beeinflussbar. Es kommt alles anders.

hoehenschulung-gleitschirm-2022

Höhenschulung Gleitschirmfliegen, 02.03.-06.03.2022, Paragliding Academy, Oberstaufen

Nachdem ich mir im vergangenen Jahr am ersten Tag der Alpinschulung bei der ersten Landung die Patellasehne abgerissen hatte, war Fliegen für 2021 gestorben. Die Idee, die Ausbildung bereits im Herbst 21 fortzusetzen, war keine gute. So eine Sehne braucht sehr lange Zeit, um wieder zuverlässig belastet werden zu können. Therapeuten und Ärzte rieten mir dringend davon ab, zu früh mit dynamischen Belastungen zu beginnen. Also war wieder Geduld gefragt. Meine Stärke.
Weil uns auch so viele Flüge fehlten und mit der großen Pause auch die Sicherheit und das Gefühl ein Stück weit verloren ging, meldeten wir uns in diesem Frühjahr zur ersten Gelegenheit erneut für eine Höhenschulung an. Ein gute Entscheidung, wie sich herausstellte. Wetter hat super gepasst, die Gruppe war toll und auch die geduldigen Fluglehrer Christian, Evgeniy und Manfred. Herzklopfen und Adrenalin waren selbstredend inbegriffen.

hoehenschulung-gleitschirm-2021

Höhenschulung Gleitschirmfliegen, 26.05.-30.05.2021, Paragliding Academy, Oberstaufen

Milla startet Stufe 2 der Ausbildung zur Gleitschirmpilotin. Natürlich zusammen mit Astrid (und Manni). Es stehen die ersten richtigen Flüge mit mehreren 100 Metern über Grund an. Damit verbunden sind Flugsituationen, die es im Grundkurs mangels Höhe nicht in der Ausprägung geben kann: Seiten-, Rücken-, Gegenwind beim Fliegen, volle Kurven fliegen und natürlich landen, ohne dass etwas kaputt geht. Leider hat uns das Wetter in diesen Tagen so richtig einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die geplante Menge an Flügen konnte nicht mal ansatzweise erbracht werden. Aber so ist das wohl. Die Grenzen, in denen für Anfängerinnen das Fliegen sicher ist, sind sehr eng gesteckt. Aufregung und Herzklopfen gab es trotzdem.

grundkurs-gleitschirm-2021

Grundkurs Gleitschirmfliegen, 17.04.-20.04.2021, Paragliding Academy, Oberstaufen

Milla lernt fliegen. Völlig absurd. Ach, lass mich überlegen. Es gab wohl noch andere Veränderungen, Herausforderungen und Abenteuer, die mir anfangs so absurd und weit hergeholt erschienen, dass ich nach Möglichkeit noch nicht mal darüber nachdenken wollte. Am Schlimmsten war es mit meiner Transition. Da, schau. Am Ende des Tages unter den Top 10 der besten Entscheidungen in meinem Leben. Also nutzen meine Frau und ich die Zeit, in der sonst praktisch nichts von dem geht, was wir geplant hatten, und starten dieses Projekt. Danke an Alex und Manuel fürs Anfixen.